Café olé – Köln

cafe ole (3)

Ein sehr gemütlicher und schöner Ort zum Kaffeetrinken ist das Café Olé, das seit einem guten Jahr in Köln Sülz, Weyertal, beheimatet ist. Für mich war es der erste Besuch und, soviel vorweg, bestimmt nicht der letzte. Denn für meinen Geschmack stimmt hier einfach alles: Das kleine, aber helle Ladenlokal mit Wintergarten im hinteren Teil ist mit viel Liebe zum Detail ausgestattet; eine schöne Kombi bilden der moderne Innenraum und die zahlreichen Vintage-Elemente, angefangen von den alten (aber sehr bequemen!) Stühlen und Sesseln über das Porzellan bis hin zu den Lampenschirmen.

Was aber wäre das Interieur ohne die leckeren Speisen und Getränke? Der Kaffeenachmittag startete zunächst mit einem belegten Brot (Hummus und Granatapfelkerne), hübsch angerichtet und lecker – einzig der Belag hätte etwas üppiger sei können gemessen an der Dicke der Scheiben. Nahtlos ging es über zum Kuchen: Schoko-Käse-Kirsch. Ein Volltreffer, und zwar vor allem weil viel weniger süß als erwartet (oder gar: befürchetet). Süße Kalorienbomben haben durchaus ihre berechtigten Fans, wer es aber hin und wieder ein bisschen dezenter und leichter mag, wird auch von den übrigen Kuchen im Café Olé begeistert sein. Dazu ein leckerer Schamong Kaffee und der Tag ist perfekt…

Der aufmerksame und herzliche Service der beiden Inhaberinnen rundeten das Ganze für mich ab, sodass ich gerne eine Empfehlung für dieses hübsche Café ausspreche und bestimmt wieder vorbeischaue!

cafe ole (4)cafe ole (5)cafe ole (9)cafe ole (6)cafe ole (8)gimp

Weyertal 43, 50937 Köln

Café Olé Website

olé facebook

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s